Neue Pastoralreferentin ab September in Raesfeld

Am 01.09.2016 hat Schwester Daniela Maria Simon ihren Dienst als neue Pastoralreferentin in der Kirchengemeinde St. Martin Erle.Raesfeld.Rhedebrügge aufgenommen. Schwester Daniela Maria ist 44 Jahre alt und in Aulendorf im Kreis Ravensburg mit 4 Brüdern aufgewachsen.

Nach der Schule machte sie zunächst eine Ausbildung zur Gemeindereferentin in den Diözesen Rottenburg-Stuttgart und Freiburg und arbeitete auch als solche in verschiedenen Gemeinden. 1998 entschied sie sich zum Eintritt in das Säkularinstitut der Schönstätter Marienschwestern. In Vallendar arbeitete sie dann unter anderem als Erzieherin im Internat der dortigen Schönstätter Marienschule. Ab 2004 studierte sie in Koblenz auf das Realschullehramt. Nach Abschluss des Referendariats ist sie nun seit 7 Jahren an der Schönstätter Marienschule in Vallendar als Lehrerin tätig.

Die Freude an der Begegnung mit anderen Menschen stand bei ihrer beruflichen wie persönlichen Laufbahn immer im Vordergrund. „Ich bin einfach gern mit Menschen zusammen“, sagt sie.

Wenn ihre Zeit es ermöglicht, ist sie gerne in der Natur. Sie wandert gern oder fährt mit dem Fahrrad.

Außerdem sind Lesen und Musizieren auch ihre Hobbys. „Aber viel Zeit bleibt dafür meistens nicht“, bedauert sie. Auf ihre neue Tätigkeit als Pastoralreferentin freut sie sich sehr und ist gespannt und neugierig auf die Menschen und Aufgaben hier vor Ort. Wer Schwester Daniela Maria gern kennen lernen möchte, ist herzlich willkommen im Pfarrhaus, Kolpingstr. 20. Sie ist telefonisch zu erreichen unter 02865/7083 oder 60989-13.