Wer kümmert sich um "Kirche und Leben" in Erle?

Über viele Jahre hinweg war Frau Petra Nienhaus die Ansprechpartnerin für die Kirchenzeitungsboten in Erle. Die Garage der Familie Nienhaus war sozusagen die „Verteilstelle“ der Kirchenzeitungen in Erle. Mit großem Engagement hat sich Petra Nienhaus um die Aufteilung der Bezirke, die Betreuung und Einweisung der Boten sowie um die Abrechnungen mit dem Verlag von „Kirche und Leben“ gekümmert. Dieses „Amt“ hat sie bereits von ihrer Schwiegermutter übernommen, die diese Aufgaben ebenfalls lange Jahre erfüllt hat. Nun möchte Petra Nienhaus aus verständlichen Gründen, unter anderem weil sie inzwischen viele andere Aufgaben in der Kirchengemeinde übernommen hat, wie den Vorsitz im Sachausschuss Liturgie, dieses Amt zum 31.03. in andere Hände legen. Wir danken Petra Nienhaus von Herzen für ihren jahrelangen ehrenamtlichen Einsatz und ihre wertvolle Arbeit im Kirchenzeitungsbereich. Gleichzeitig suchen wir eine „Nachfolge“: Wer ist bereit und hat die Möglichkeit, die gelieferten Kirchenzeitungen entgegenzunehmen und „Anlaufstelle“ für die Kirchenzeitungsboten zu sein? Interessierte melden sich bitte bis zum 01.03. im Pfarrbüro Raesfeld, Tel. 02865/7276.