Ablauf der Vorbereitung:

Nach den Sommerferien werden die Jugendlichen des 9. Schuljahres (oder älter) zur Firmvorbereitung durch einen Brief eingeladen. Im September oder Oktober können sich die Jugendlichen, die Interesse an dem Empfang der Hl. Firmung haben, nach einer Jugendmesse über die Firmvorbereitung informieren. 

  • Zu Beginn nehmen alle Firmbewerber an einem Starttag im Pfarrheim oder einem Wochenende in einer Bildungstätte teil.
  • Im ersten Teil der Vorbereitungszeit werden die Jugendlichen örtliche Gruppen und Verbände besuchen oder sie arbeiten in Einrichtungen mit und lernen so die Gemeinde und die Menschen kennen. Das nennen wir "Kirche in Aktion".
  • Im zweiten Teil der Vorbereitungszeit arbeiten die Jugendlichen in Klein- oder Großgruppen an Glaubens- und Lebensfragen, an Hand der Katechesemappe.  
  • Gottesdienste und gemeinsame Aktionen bieten die Chance, neue Orientierung zu finden und Entscheidungen zu treffen für das Leben als Christ in unserer Zeit. Das sind die Kirchenerfahrung "Touch your Church", einer Fahrt nach Münster mit Besuch bei Weihbischof Dr. Hegge oder der "Abend der Versöhnung" und die Jugendmessen.

  • Vor der Firmung sucht jeder Firmbewerber einen Firmpaten und lädt ihn zur Firmung ein. Auch zu einem Bußgottesdienst sind die Eltern und Paten eingeladen. Die Paten bekommen einen Brief der Pfarrgemeinde.

    Schaubild der Struktur 2017

Die nächste Firmung wird am Sonntag, 18. Juni 2017, 9:30 Uhr,
in St. Martin, durch Weihbischof Dr. Christoph Hegge gespendet.

Nach oben