Kath. Pfarrgemeinde St. Martin in Erle, Raesfeld und Rhedebrügge

In der Kirchengemeinde St. Martin Raesfeld, mit den Kirchen St. Martin in Raesfeld, St. Silvester in Erle und St. Marien in Borken-Rhedebrügge, leben zur Zeit etwa 12.000 Menschen, davon ca. 8.700 Katholiken.

  • Drei Familienzentren mit insgesamt 5 Kindertageseinrichtungen,
  • drei Friedhöfe
  • und die öffentliche Bücherei mit zwei Standorten

gehören zu den  Einrichtungen, die von der Kirchengemeinde verwaltet und betreut werden.

Die Kirchengemeinde beschäftigt insgesamt ca. 120 Mitarbeiter. Die Gemeinde möchte den Glauben offen nach außen tragen und leben.

Dies geschieht in vielfältiger Weise über

  • Kinder- und Jugendarbeit,
  • Katechese,
  • Unterstützung der eigenen Gruppierungen wie Senioren- und Messdienergruppen, Caritas, Frauen-, Chorgemeinschaften und weitere.
  • Die Integration der Flüchtlinge und Neuankömmlinge in der Gemeinde ist ein weiterer Schwerpunkt der Gemeindearbeit.

Das Logo der neuen Pfarrei St. Martin in Erle, Raesfeld und Rhedebrügge wurde 2013 von dem Designer Patrick Schoden in Zusammenarbeit mit den Leitungsgremien der Pfarreien entworfen.

Hier eine Beschreibung:

Um das Kreuz sind drei Stücke vom Mantel des heiligen Martin gelegt. Jedes Mantelteil repräsentiert eine Gemeinde unserer Pfarrei.

  • grün für St. Martin in Raesfeld,
  • violett für St. Silvester in Erle,
  • blau für St. Marien in Rhedebrügge.