Skip to main content

Willkommen auf der Internetseite der Pfarrgemeinde St. Martin


Veranstaltungen

Hier die Termine und Orte unserer Adventfensteraktion 2016:

Do|01.12.|18:00|Heimatverein Erle|Silvesterstraße Erle

Fr|02.12.|18:00|Kommunionkinder...

weiterlesen »

Zur ersten Adventsfrühschicht am Dienstag, 29.11 um 06:00 Uhr laden wir ganz herzlich ein. Die Frühschichten finden immer dienstags im Advent um 06:00...

weiterlesen »

... wie wäre es mit einer Flasche "Orgelwein"? 

Ab sofort kann im Pfarrbüro „Orgelwein“ erworben werden. Im Angebot sind zwei Weißweine (trocken und...

weiterlesen »

In der diesjährigen Adventszeit findet ein neuer Kurs "WeG - Wege erwachsenen Glaubens" statt. Interessierte treffen sich immer dienstags, um 19:45...

weiterlesen »

Das Kirchweihfest unserer St. Silvester Kirche feiern wir am  2. Adventssonntag, 04.12. Aus diesem Anlass sind nachmittags von 15 – 18 Uhr Betstunden...

weiterlesen »

Liturgische Besonderheit im Advent! In vielen Gemeinden feiert man in der Adventszeit an Werktagen die Roratemesse. Dabei handelt es sich ursprünglich...

weiterlesen »

 

„Gott ist nahe denen, die zerbrochenen Herzens sind.“

Gottesdienst zum weltweiten Gedenken an verstorbene Kinder für trauernde Eltern, Großeltern,...

weiterlesen »

 

Fast wäre sie diesmal ins Wasser gefallen, die jährliche Kunstausstellung in der Silvesterkirche. Und das im ganz wörtlichen Sinne: Denn durch den...

weiterlesen »

Aktuelles:

Hier sind die beliebten Pfarrnachrichten mit unseren Veranstaltungen der nächsten Wochen. (Die Datei kann als PDF geladen werden!)

Weitere Informationen erhalten Sie zu den Öffnungszeiten im Pfarrbüro, 
Kolpingstr. 20, 46348 Raesfeld, Tel. 02865/7276

Hier finden Sie die Hinweise zu den Sakramentalien mit deren Hilfe Sie sich informieren können.

Taufen

Trauungen

Beerdigungen

Notfall
In seelsorgerischen Notfällen können Sie unter 0179 1334450, eine Kontaktperson erreichen. 
Alternativ erreichen Sie die Telefonseelsorge unter 0800-111 0 111 oder 
0800-111 0 222 www.telefonseelsorge-muenster.de

Die Notfallseelsorge ist über die Notrufnumer 112 24 stündig zu erreichen.
http://www.der-kirchenkreis.de/arbeitsfelder/seelsorge-und-beratung/notfallseelsorge.html


Taufe
Tauftermine an Sonntagen, 11:30 Uhr oder in allen Eucharistiefeiern können über die Pfarrbüros angemeldet werden.


Trauung
Termine nach individueller Absprache, wir bieten auch einen Vorbereitungskurs an. Kontakt über die Pfarrbüros.


Erstkommunion der Kinder
Jährlich für Kinder der 3. Klasse, die Feier findet in den drei Kirchen statt. 
Die Pastoralreferentin 86/gibt hier gerne Auskunft.T. 02865/7083


Firmung für Jugendliche ab dem 9. Schuljahr.
Die Pastoralreferentin gibt hier gerne Auskunft.T. 02865/7083


Beerdigung & Trauerbegleitung
Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir kommen gern! 
Vereinbaren Sie einen Termin für die Beisetzung mit dem Pfarrbüros.
Wir stehen über die Trauerfeier hinaus zur Seite.


Seelsorgerisches Gespräch & Geistliche Angebote
Gesprächsangebote, Hauskommunion, Geistliche Begleitung. 
Bitte nehmen Sie Kontakt zu den Seelsorgern auf. 
Für Veranstaltungen schauen Sie in die Pfarnachrichten.


Kircheneintritt
Wir nehmen Sie gerne in unsere Gemeinschaft: durch die Taufe oder Wiedereintritt auf. Informieren Sie sich in den Pfarrbüros.


Angebote für Senioren
Gemeinschaftsangebote werden in den Pfarnachrichten und in der Kirchenzeitung bekannt gegeben.


Friedhofsangelegenheiten 
Diese können Sie für unsere drei Friedhöfe bei Frau Sonntag im Pfarrbüro in Raesfeld bei erledigen.


Büchereien
Besuchen Sie uns in unseren öffentlichen Büchereien in Erle und Raesfeld. Frau Weber finde für jeden das richtige Buch!


Kirchenmusik
Chöre gibt es für Kinder und Erwachsene.  
Regelmässige Konzerte werden in unseren Kirchen und Kapellen angeboten.


Prävention von sexuellem Mißbrauch
Die schockierenden Aufdeckungen von Fällen sexualisierter Gewalt in der katholischen Kirche haben zu einem Bewußtseinswandel geführt. Alle hauptamtlichen Seelsorgerinnen und Seelsorger, die Kirchenangestellten und auch die Ehrenamtlichen mit Kontakt zu Kindern, Jugendlichen und betreuungsbedürftigen Erwachsenen müssen sich laut bischöflicher Verordnung fortan mit der Thematik im Rahmen von Schulungen auseinandersetzen, ein polizeiliches Führungszeugnis vorlegen und eine Selbstverpflichtungserklärung ablegen, die einen klar geregelte Prüfungsweg bei einem Verdachtsmomenent garantiert. Die Pfarrei muss dies in einem institutionellen Schutzkonzept ausweisen. In der Pfarrei ist die Stelle eines erstern Ansprechpartners für diesen gesamten Bereich noch nicht neu benannt. Er steht für vertrauliche Gespräche zur Verfügung und koordiniert als Präventionsbeauftragte die Schulungen von Ehren- und Hauptamtlichen in der Pfarrei.

Messdienerplan für St. Martin

Messdienerplan für St. Silvester

Nachrichten

Offizielle Pressemitteilung des Bistums Münster:

Die kirchlichen Gremien in Raesfeld, St. Martin und Pfarrer Michael Kenkel sind weiterhin an einer...

weiterlesen »

In diesem Zusammenhang hörte man am 07.12. in der St. Sebastianschule: "Die Kirche müsste ..." oder " Die Kirche sollte ..." und (zweifelhafter)...

weiterlesen »

Bis auf weiteres wird es keinen monatlichen Verkauf von Eine-Welt-Waren in der Kirche mehr geben. Man kann aber alle Eine-Welt-Produkte in der...

weiterlesen »

Am 01.09.2016 hat Schwester Daniela Maria Simon ihren Dienst als neue Pastoralreferentin in der Kirchengemeinde St. Martin Erle.Raesfeld.Rhedebrügge...

weiterlesen »

In Zusammenhang mit dem Abbau der alten Orgel, dem Abbruch der Orgelbühne und den weiteren Arbeiten müssen in der Zeit vom 24. Oktober bis auf...

weiterlesen »

Mitten im Wald sitzt Christiane Dablon vor der Hütte des Heimatvereins am Pölleken und schält für ihre Kindergartenkinder frisch geerntete Birnen....

weiterlesen »